BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Welpenschule

 

Welpe2

 

Im freien Spiel mit Artgenossen erhalten die Welpen (Alter von ca. 8 bis 16 Wochen) die Möglichkeit, Sozialverhalten untereinander zu erlernen bzw. zu festigen. Die Hundebesitzer erlernen in diesem Kurs , wie sie eine gute Bindung zu Ihrem Vierbeiner aufbauen können. Ein großes Anliegen ist mir die Einbindung der ganzen Familie in die Hundeerziehung. Auch Kinder sollten lernen, mit ihren vierbeinigen Familienmitglied respektvoll umzugehen. Sehr wichtig ist natürlich, dass auch der junge Hund lernt, wie er sich Kindern gegenüber zu verhalten hat. Es liegt mir sehr viel daran, aus Mensch und Hund ein Team zu formen.

Welpe3

 

Vor allem die Hundehalter sollen den andersartigen „Partner Hund“ verstehen lernen und wissen, darum reagiert mein Tier in einer bestimmten Situation so und was kann ich als Mensch tun, um meinen Hund „alltagstauglich“ zu machen. Außerdem beginnen wir mit dem kleinen ABC der Hundeerziehung. Kommandos wie Sitz, Platz, Fuß, Komm, Pfui usw. werden erlernt. Selbstverständlich werden auch so wichtige Themen wie Stubenreinheit, Impfungen, Entwurmung, Ernährung, Pflege, Krankheiten, Begegnungen mit Mensch und Tier, und vieles mehr ausführlich behandelt.

 

- Zu den Impressionen -